2017

in Einsätze 22.02.2017

Kurz vor Mittag wurde die Feuerwehr Alteglofsheim zu einer Ölspur in Alteglofsheim alarmiert. Gegen 10:34 Uhr alarmierte uns die Rettungsleitstelle Regensburg mit der Piepserschleife still, ohne Sirene. An der Einsatzstelle konnten wir ab der Sudentenstraße bis hin zur Tankstelle immer wieder frische Ölflecken finden. Diese wurde durch die Kräfte der Feuerwehr Alteglofsheim gebunden. Nach ca. 1 Stunde Arbeitszeit konnte wir wieder zurück ins Feuerwehrhaus kehren.

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

in Einsätze 11.02.2017

Durch einen Passanten wurden Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr darauf aufmerksam gemacht, dass am Wertstoffhof aus einem Grüncontainer Rauch aufsteigt. Da gerade im Feuerwehrhaus Wartungsarbeiten durchgeführt wurden konnten mehrere Aktive ein Fahrzeug besetzten und sich ein Bild vor Ort machen. An der Einsatzstelle erfuhren unsere Einsatzkräfte, dass bereits heute Morgen während der Öffnungszeiten des Wertstoffhofs aus dem Container kurz Rauch aufstieg. Durch mehrere Eimer Wasser konnte dies aber abgelöscht werden. Vermutlich wurde hier heiße Asche während der Öffnungszeiten entsorgt. Wir fluteten den Grüncontainer mit Wasser und suchten mit der Wärmebildkamera nach versteckten Glutnestern. Nach einer Stunde konnten wir wieder an Feuerwehrhaus zurückkehren und mit unseren Wartungsarbeiten weitermachen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

in Einsätze 31.01.2017

Auch wir von der Feuerwehr Alteglofsheim blieben von der Regenfront mit Glatteis am Dienstagmorgen nicht verschont. Um die Einsatzbereitschaft unserer Fahrzeuge gewährleisten zu können, zogen bereits am Montagabend drei Aktive Schneeketten auf. Bereits hier war im Raum Alteglofsheim der Regen gefroren und die Straßen spiegelglatt. Da durch den Wetterdienst vorhergesagt wurde, dass es die ganze Nacht regnete entschlossen wir uns zu dieser Aktion. Im Einsatzfalle sind wir zwar nicht ganz so schnell, aber die Sicherheit unserer Einsatzkräfte geht vor "Sicherheit vor Schnelligkeit".

Am Dienstagmorgen war Alteglofsheim von einer dicken Eisschicht überzogen. So auch die zu und Abfahrt unserer Feuerwehr. Da im südlichen Landkreis die Schule ausgefallen ist, gingen unsere Jugendfeuerwehrler einer neuen Tätigkeit nach und befreiten die Zufahrt zum Feuerwehrhaus vom Eis. Hierfür ein großes Danke für die spontane und freiwillige Aktion.

Um 17:29 Uhr alarmierte uns dann die ILS Regensburg zu einem umgestürzten Baum. Durch einen Autofahrer wurde der Notruf direkt von der B 15 abgesetzt. Der Baum ragte über die halbe Bundesstraße. Nach den gefrorenen Regenfällen brauch der Baum vermutlich durch die Last zusammen. Wir besetzten unsere Fahrzeuge und machten uns vorsichtig auf den Weg auf die B15. An der Einsatzstelle konnten wir mit der Motorsäge den Baum zerteilen und die Fahrbahn reinigen. Nach ca. 30 Minuten konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

in Einsätze 31.01.2017

Kaum waren unsere Einsatzkräfte heute wieder im Feuerwehrhaus zurück vom ersten Baum auf der B 15 und haben die Einsatzkleidung abgelegt, da alarmierte uns die Rettungsleiststelle per Schliefe 1 zu einem weiteren Baum auf der Fahrbahn. Dieses mal wurde der Baum durch eine Polizeistreife gefunden. Diese erwartete uns bereits an der Einsatzstelle zwischen Alteglofsheim Süd und Mitte. Wir beseitigten den Baum und reinigten die Fahrbahn. Nach c.a 30 Minuten Arbeitszeit konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen. Um eine dritten Alarm vorzubeugen, erkundeten wir noch kurz in Alteglofsheim bekannte Straßen mit naheliegenden Bäumen und räumten hier noch zwei umgefallenen Bäume von der Straße.

Eingesetzte Fahrzeuge:  

in Einsätze 08.01.2017

Durch den ersten Bürgermeister von Alteglofsheim wurden wir heute Nachmittag zu einer Ölspur im Ortsbereich alarmiert. Durch einen Aufmerksamen Mitbürger wurde die Ölspur entdeckt und bei der Gemeinde gemeldet. Nach einer kurzen Sichtung der Kommandanten mit dem Bürgermeister beschlossen diese einen Kleinalarm in einer internen Whatsappgruppe der Feuerwehr aus zu lösen. Mit sieben Personen und zwei Fahrzeuge konnte die Ölspur nach einer Stunde gebunden werden. Durch die individuelle Belademöglichkeit unseres VLKW´s wurde hier die Gitterbox Ölschaden verladen und kam an der Einsatzstelle zum Einsatz. Ein Verursacher konnte an der Einsatzstelle nicht mehr angetroffen werden.

Eingesetzte Fahrzeuge:

 


« 2 3 4 » »|