Einsatzberichte

Einsatzentwicklung

Alarmierung

Die Notrufe aus der Umgebung von Alteglofsheim laufen in der Regel bei der Integrierten Leitstelle Regensburg auf, von dort erfolgt dann die Alarmierung und die Einsatzführung.

Alarmiert werden kann die Feuerwehr Alteglofsheim über Sirene und Funkmeldeempfänger. Die stille Alarmierung ist in zwei Schleifen unterteilt. Für Schleife 1 stehen 54 Funkmelder zur Verfügung. Schleife 2 besteht aus 21 Funkmeldern. Zusätzlich werden unsere Einsatzkräfte noch über ihre Handys alarmiert.

Bei grösseren Einsätzen kann auf eine Einsatzzentrale mit ISDN-Telefonanschluss, PC mit Internetzugang und 2m und 4m Funkgerät mit netzunabhängiger Stromversorgung zurückgegriffen werden. Über das 4m Funkgerät läuft auch der Alarmumsetzer, der die Alarmierung der Funkmeldeempfänger sicherstellt.