Aktuelles

in Allgemein 01.10.2020

In der letzten Septemberwoche stand für die Feuerwehren des Landkreises Regensburg ein besonderer Lehrgang auf den Programm. Zuletzt konnten am Gefahrgutzug der Deutschen Bahn die Feuerwehren vor 12 Jahren üben. Nach einer Wartezeit von knapp 5 Jahren machte der Zug dieses Jahr halt in Regensburg. 120 Aktive Feuerwehrdienstleistende kamen dieses Jahr in den Genuss der Spezialausbildung. Auch wir durften zwei Teilnehmer stellen. Die Ausbildung wurde durch das Team der deutschen Bahn in drei Teile aufgeteilt. Zuerst wurde von uns ein Kesselwagen besichtigt. Unter Anleitung und Erklärung der Ausbilder der Deutschen Bahn wurden wir in die Besonderheiten dieser Transportwagen unterwiesen. Im zweiten Teil erwartete uns die theoretische Ausbildung in der die Teilnehmer ihr wissen vertiefen konnten. Zum Abschluss konnten wir in einer Einsatzübung, unter Leitung unseres KBM Gefahrgut Rainer Stadlbauer, das frisch gelehrte in die Praxis umsetzen und weitere Erfahrnunge sammeln. Geübt wurde der Austritt einer Chemikalie an einem Kesselwagen der Deutschen Bahn. Unter schweren Atemschutz musste eine Person gerettet und die Löcher verschlossen werden.

Unser Dank gilt hier der Deutschen Bahn, für das Angebot zur Weiterbildung am Gefahrgutzug. Ein besonderer Dank gilt aber unserem KBF Atemschutz / Gefahrgut Rainer Stadlbauer, der diese Ausbildung erst möglich gemacht hatte.

Link Bericht MZ

Link Video TVA

Zu den Bildern