Aktuelles

in Allgemein 07.12.2019

Am 19. Alteglofsheimer Weihnachtsmarkt beteiligten wir uns mit unserem Feuerwehrstand. Traditionell gab es dieses Jahr wieder Weihnachtsgänse bei uns zu gewinnen. Auch unsere vor drei Jahren eingeführten Maroni kamen bei den Besuchern wieder sehr gut an. Die Standbetreuung übernahm auch dieses Jahr wieder unsere Jugendfeuerwehr und der Vereinsausschuss. Wir sagen ein herzliches Danke an alle Besucher und an unsere Jugendlichen. Die 48 Gansgewinner bekommen ihre Gänse am 14.12.2019 ab 10 Uhr ausgeliefert.

in Einsätze 02.12.2019

Am vergangenen Montagnachmittag wurden wir direkt von einem Hauseigentümer zu einem Keller unter Wasser alarmiert. Dieser Schilderte uns, dass sein Keller mit ca. 10 cm komplett unter Wasser stand. Nach kurzer Sammlung unserer aktiven Mannschaft im GH fuhren wir die Einsatzstelle mit zwei Fahrzeugen an und saugten das Wasser aus dem ca. 100 qm großen Keller raus. Wir konnten die Einsatzstelle nach ca. 1,5 Stunden wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrzeuge:

in Einsätze 31.10.2019

Zu einer Wohnungsöffnung alarmierte uns die ILS Regensburg am Donnerstagmorgen um 01:30 Uhr. Nach besetzten der Einsatzfahrzeuge erfuhren wir von der Leitstellte, das sich die Person, laut Schilderung des Anrufers, in Gefahr befand und sofort medizinische Hilfe benötigte. Wir rüsteten sofort einen Trupp zur Tür und Fensteröffnung aus und ein weiterer Trupp wurde zur medizinischen Erstversorgung abgestellt. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass sich unter dieser Anschrift mehrere Gebäude befanden. Sofort begannen wir mit dem eingetroffenen Rettungsdienst nach der Suche des erkrankten. Schnell konnte uns ein Bewohner, den wir aus dem Schlaf geklingelt hatten, zum Patienten führen. Wir übergaben den Patienten an den Rettungsdienst und konnten nach Rücksprache mit der Polizei den Einsatzort verlassen.

Eingesetzte Fahrezuge:

in Einsätze 30.10.2019

Kurz nach 20 Uhr stellten mehrere Ortsbewohner in Alteglofsheim fest, dass aus ihren Leitungen kein Wasser mehr kam. Nach Rücksprache mit dem örtlichen Bauhof war das Problem (Rohrbruch) bereits bekannt und wir unterstützten unsere Gemeindearbeite bei der Suche nach der Austrittsstelle. Durch Aufteilung in mehrere Gebiete konnten wir mit unseren 4 Fahrzeugen das Leck schnell finden. Am Köferingerweg war die Hauptzuleitung von Alteglofsheim gebrochen. Hier hebte sich bereits die Straße und Wasser trat an die Oberfläche. Wir begannen mit der Verkehrsabsicherung der Einsatzstelle. Im Feuerwehrhaus nahmen wir derweil die Anrufe der Alteglofsheimer Bürger entgegen. Für eine schnelle Informationsverteilung setzten wir hier auf unsere Facebook und Instagramseite. Durch diese konnten wir schnell die Informationen verbreiten. Am Köferingerweg unterstützten wir in der Zwischenzeit die Firma Guggenberger bei den Arbeiten am Wasserrohr. So leuchteten wir die Einsatzstelle bis ca. 1 Uhr aus. Gegen 21 Uhr konnte für die Dorfbevölkerung das Wasser wieder hergestellt werden. Für die sechs Bewohner am Lehelweg, die über die ganze Nacht kein Wasser hatten, stellten wir einen Hydranten.

Eingesetzte Fahrezuge:

Bericht MZ

in Allgemein 27.10.2019

Am vergangenen Samstagvormittag trafen sich die Teilnehmenden Feuerwehren aus dem KBM Süd 3 Bereich zum ersten Arbeitsdienst anlässlich unseres ersten Christkindlmarkts in Schlosshaus. Dieser findet am 8.12.2019 statt. Der Erlös kommt komplett dem Förderverein der Jugendfeuerwehren im KBM Süd 3 Bereich zu gute. Mit 4 Helfern unterstützten wir die Organisatoren bei den ersten Vorbereitungsmaßnahmen.

 

in Allgemein 26.10.2019

Auch dieses Jahr startete unsere Aktive Führung der Feuerwehr wieder zu einem Planungswochenende in den Bayerischen Wald. Los ging´s am Freitagnachmittag für unsere Kommandanten, Geräte-, Jugendwarte und den Sachgebietsleitern IUK und Absturzsicherung. Bereits schon seit über 10 Jahren fahren unsere Führungskräfte einmal im Jahr auf so ein Wochenenden auf eine Selbstversorgerhütte. Nicht nur die Planungen für das Jahr 2020 standen auf der Agenda, sondern auch Neu- und Ersatzbeschaffungen, Weiterbildungsangebote für das kommende Jahr und Unterweisungen. Da sich das Team zur letzten Generalversammlung verändert hat, stand dieses Mal auch die ein oder andere Teambuildingmaßnahme auf dem Programmpunkt. Bei strahlendem Wetter konnten wir am Samstagvormittag den Brotjacklriegel erklimmen und auch auf dem Weg dorthin stand das Thema Feuerwehr im Mittelpunkt.

in Einsätze 23.10.2019

Zum einem Verkehrsunfall, mit fünf beteiligten Fahrzeugen, alarmierte uns die ILS Regensburg zusammen mit der Feuerwehr Hagelstadt und Langenerling am Mittwochvormittag. Gegen 08:50 Uhr traf bei uns die Alarmmeldung ein. Bereits über das Alarmfax wurde uns mitgeteilt, dass keine Personen eingeklemmt waren. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir vom ersteintreffenden Fahrzeug, dem Rettungsdienst, in Empfang genommen. Schnell stellte sich heraus, dass bei dem Verkehrsunfall keine Personen verletzt wurden. Als Erstmaßnahme sicherten wir die Einsatzstelle ab und kümmerten uns um die Sicherstellung des Brandschutzes. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden von uns aufgefangen und gebunden. Nach Aufnahme der Unfallstelle durch die Polizei kümmerten wir uns zusammen mit der Feuerwehr Hagelstadt um die Reinigung der Straße. Kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle entschloss sich der Einsatzleiter die B 15 komplett zu sperren. Die Absperrmaßnahmen an der Kreuzung Alteglofsheim Süd wurden durch unsere Wehr übernommen. Von der Gegenrichtung übernahm die FF Langenerling die Absperrung der Bundesstraße. Nachdem alle Fahrzeuge gegen 11:00 Uhr von den hinzugezogenen Abschleppunternehmen geborgen wurden, konnten die Straße gegen 11:15 Uhr wieder für den Verkehr freigeben.
Eingesetzte Fahrezuge:

Zu den Bildern

in Einsätze 23.10.2019

Zum zweiten Mal für heute wurden wir um kurz nach 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ereignet hatte sich der Unfall auf der B 15 in Köfering im Kreisverkehr. Zusammen mit der Feuerwehr Köfering und einem Rettungswagen machten wir uns auf den Weg zur Einsatzstelle. Bei der Absprache von Einsatzleiter und Zugführer erfuhren wir, dass es sich um einen kleineren Unfall handelte. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden durch die FF Köfering bereits aufgefangen und gebunden.  Wir unterstützten die Kammeraden kurz bei der Verkehrsabsicherung und konnten nach ca. 15 Minuten die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Fahrezuge:

in Einsätze 13.10.2019


Kurz nach 17 Uhr ging in der ILS Regensburg ein Notruf über einen Brand eines landwirtschaftlichen Anhängers auf der B 15 ein. Sofort wurden wir und die Feuerwehr Köfering mit einem RTW und unserem KBM an den Einsatzort alarmiert. Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich in unseren beiden Löschfahrzeugen fünf Atemschutzträger aus. Als wir bei dem Gespann auf der B 15 in Alteglofsheim ankamen, stellte unser Einsatzleiter beim erkunden fest, dass lediglich die Bremsen des Anhängers heiß gelaufen waren. Durch den Fahrer des Traktors wurden diese bereits mit Wasser gekühlt. Wir kühlten die Bremsen weiter mit Wassern und sperrten die B 15 für ca. 15 Minuten zwischen Alteglofsheim Süd und Mitte komplett. Nach ca. 30 Minuten konnten beide Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen und das Gespann konnte seine Fahrt fortsetzten.
Eingesetzte Fahrzeuge:

in Allgemein 12.10.2019

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Samstagnachmittag unsere Abnahme zur Löschgruppe statt. Besonders erfreut war unser Ausbilder und erster Kommandant, Josef Steinberger, dass sich trotz unseres 150 jährigen Gründungsfestes drei Gruppen mit 24 Teilnehmern bereiterklärten die Leistungsprüfung niederzulegen. Die Vorbereitungen hierfür begannen bereits Ende August 2019. Durchschnittlich übten die fünf Frauen und 19 Männer aus der aktiven Mannschaft einmal pro Woche. Gegen 15 Uhr startete die Abnahme am Feuerwehrhaus in Alteglofsheim. Das Schiedsrichterteam bestand aus KBI Willi Hausler, KBM Josef Fenn und KBM Christian Kellermann. Bevor die Teilnehmer aber ihren Aufbau ablegen konnten, wurden diese durch die Schiedsrichter einzeln geprüft. Je nach Stufe mussten die Teilnehmer ihr Wissen in Knotenkunde, Erste Hilfe oder z.B. Fahrzeugkunde unter Beweis stellen.



Die beiden Gruppenführer konnten mit null Fehlern beim schriftlichen Test abschneiden. Mit Bravur legten alle drei Gruppen den Löschaufbau und das Saugschlauchkuppeln ab. Anschließend erfolgte im Feuerwehrgerätehaus die feierliche Übergabe der Abzeichen. Unser zweiter Bürgermeister Reinhold Lichtenegger überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Folgende Stufen konnten erreicht werden:

Stufe 1 7 Personen
Stufe 2  6 Personen
Stufe 3  3 Personen
Stufe 4  6 Personen
Stufe 5  2 Personen

Zu den Bildern

Bericht MZ