Aktuelles

in Einsätze 13.10.2019


Kurz nach 17 Uhr ging in der ILS Regensburg ein Notruf über einen Brand eines landwirtschaftlichen Anhängers auf der B 15 ein. Sofort wurden wir und die Feuerwehr Köfering mit einem RTW und unserem KBM an den Einsatzort alarmiert. Bereits auf der Anfahrt rüsteten sich in unseren beiden Löschfahrzeugen fünf Atemschutzträger aus. Als wir bei dem Gespann auf der B 15 in Alteglofsheim ankamen, stellte unser Einsatzleiter beim erkunden fest, dass lediglich die Bremsen des Anhängers heiß gelaufen waren. Durch den Fahrer des Traktors wurden diese bereits mit Wasser gekühlt. Wir kühlten die Bremsen weiter mit Wassern und sperrten die B 15 für ca. 15 Minuten zwischen Alteglofsheim Süd und Mitte komplett. Nach ca. 30 Minuten konnten beide Feuerwehren die Einsatzstelle verlassen und das Gespann konnte seine Fahrt fortsetzten.
Eingesetzte Fahrzeuge:

in Allgemein 12.10.2019

Bei strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Samstagnachmittag unsere Abnahme zur Löschgruppe statt. Besonders erfreut war unser Ausbilder und erster Kommandant, Josef Steinberger, dass sich trotz unseres 150 jährigen Gründungsfestes drei Gruppen mit 24 Teilnehmern bereiterklärten die Leistungsprüfung niederzulegen. Die Vorbereitungen hierfür begannen bereits Ende August 2019. Durchschnittlich übten die fünf Frauen und 19 Männer aus der aktiven Mannschaft einmal pro Woche. Gegen 15 Uhr startete die Abnahme am Feuerwehrhaus in Alteglofsheim. Das Schiedsrichterteam bestand aus KBI Willi Hausler, KBM Josef Fenn und KBM Christian Kellermann. Bevor die Teilnehmer aber ihren Aufbau ablegen konnten, wurden diese durch die Schiedsrichter einzeln geprüft. Je nach Stufe mussten die Teilnehmer ihr Wissen in Knotenkunde, Erste Hilfe oder z.B. Fahrzeugkunde unter Beweis stellen.



Die beiden Gruppenführer konnten mit null Fehlern beim schriftlichen Test abschneiden. Mit Bravur legten alle drei Gruppen den Löschaufbau und das Saugschlauchkuppeln ab. Anschließend erfolgte im Feuerwehrgerätehaus die feierliche Übergabe der Abzeichen. Unser zweiter Bürgermeister Reinhold Lichtenegger überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und bedankte sich für die geleistete Arbeit. Folgende Stufen konnten erreicht werden:

Stufe 1 7 Personen
Stufe 2  6 Personen
Stufe 3  3 Personen
Stufe 4  6 Personen
Stufe 5  2 Personen

Zu den Bildern

Bericht MZ

in Einsätze 11.10.2019

Zwischen Alteglofsheim und Hagelstadt ereigente sich am Freitagnachmittag gegen 13:20 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei PKW´s. Durch die Rettungsleitstelle wurde ein Rettungswagen zur Unfallstelle alamiert. Auf Grund des Lagebilds forderte dieser die Feuerwehr an die Einsatzstelle. Auf der B 15 verteilten sich auf 200 Meter trümmer der Verunfallten Fahrezuge. Zusammen mit der Feuerwehr Hagelstadt, Gailsbach und Langenerling machten wir uns auf den Weg auf die B 15. Neben der Reinigung der Straße kümmerten wir uns um die Totalsperrung der B 15 ab Alteglofsheim Süd. Nach 45 Minuten wurde die Straße durch die Polizei wieder fregegeben und wir konnten zurück ins Gerätehaus einrücken.

Eingesetzte Fahrezuge:  

in Einsätze 28.09.2019

Gegen 10:54 Uhr alarmierte uns die ILS Regensburg zu einer Wohnungsöffnung im Ortsbereich von Alteglofsheim. Bereits auf der Anfahrt an die Einsatzstelle teilte uns der Disponent mit, dass wir uns nicht nur um den Zugang in die Wohnung kümmern müssen, sondern auch die Erstversorgung der verletzten Person übernehmen sollen. Nachdem die Türe bereits vor Eintreffen der Feuerwehr geöffnet wurde versorgten zwei unserer aktiven Einsatzkräfte die Person in der Wohnung bis der Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintraf. Weiter unterstützen wir den Rettungsdienst beim Abtransport der verletzten Person durch das enge Treppenhaus. Nach ca. 45 Minuten konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen und in Gerätehaus zurückkehren.

Eingesetzte Fahrezuge:

in Gründungsfest 2019 21.09.2019

Zum vorerst letzten Mal waren wir am vergangenen Samstag onfeier. Um 18:00 Uhr luden wir unsere Mitglieder und Helfer zur Nachfeier anlässlich unseres 150 Jährigen Gründungsfests in den Bauhof von Alteglofsheim ein. Unser Festleiter und Vorstand Thomas Limmer freute sich besonders über die vielen Besucher die unserer Einladung folgten. In den letzten 3,5 Jahren ist die Feuerwehr Familie richtig stark zusammengewachsen, stellte Thomas in seiner Dankesrede fest.

Vor allem bedankte sich Thomas bei den vielen Helfern, seinem Stellvertreter Matthias Plattner und seinem Festausschuss. Einen besonderen Dank sprach Thomas unserem Patenverein der Feuerwehr Mangolding aus. Wir haben uns besonders gefreut, dass wir die Tradition weiter führen konnten und auch in Zukunft noch weiter ausbauen werden. Bereits am letzten Abend des Gründungsfest sang die Band Donnaweda mit ihrem letzten Song das, was sich viele von uns dachten: "Ein hoch auf uns!"
Ganz zum Schluss des offiziellen Teils meldete sich auch noch unser der 1. Vorstand unseres Patenverein zu Wort. Harald Lechner bedankte sich bei uns für die schöne Zeit, die wir in den letzten zwei Jahren gemeinsam verbrachten. Als kleine Erinnerung an unser Fest, überreichten Sie uns eine Holzbank mit der Gravur "Feuerwehr Alteglofsheim on Feier 2019, zur Erinnerung FF Mangolding."

 


Wir möchten uns in diesem Sinne nochmal bei allen Helfern, Gönnern und Besuchern unseres Gründungsfests bedanken. Für unsere Nachfeier gilt ein besonderer Dank der Gemeinde Alteglofsheim für die Nutzung des Bauhofs, der Brauerei Stöttner für die Bereitstellung des Materials und allen Helfern die uns so tatkräftig unterstützt haben. Einen herzlichen Dank an die Feuerwehr Mangolding für den Besuch auf unserer Nachfeier und euer Gastgeschenk. Sobald wir einen passenden Platz im Feuerwehrhaus gefunden haben, berichten wir nach.

Zu den Bildern

in Einsätze 14.09.2019

Am Samstagvormittag waren wir mit 8 Helfern in und um Alteglofsheim zur Absicherung des MZ Lauf´s eingebunden. Wir sperrten für die über 3000 Teilnehmer die Straßen und geleiteten sie sicher weiter zu unseren Kollegen nach Köfering. Wir wünschen den Teilnehmern noch einen guten Lauf bei den restlichen knapp 60 km.

Eingesetzte Fahrzeuge:

in Allgemein 14.09.2019

Am vergangenen Samstag waren wir mit unserem HLF 20/20 und einer Gruppenbesatzung an der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg zu besuch. Erwartet wurden wir bereits um 9 Uhr von unserem Ausbilder Franz Meindl, der uns den ganzen Tag über betreute, am Eingangstor der Feuerwehrschule. Nach einer kurzen Absprache starteten wir mit unserem ersten Übungseinsatz. Hier wurde unsere Gruppe zu einer Person unter einem Baucontainer alarmiert. An der Einsatzstelle verschuf sich unser Gruppenführer erst einmal eine Übersicht und teilte dann die Mannschaft für die Personenrettung ein. Hierbei gingen wir mit dem Rettungsspreizer vor und konnte die Person schnellstmöglich befreien. Nach Beendigung des Übungseinsatzes besprachen wir in der Gruppe, mit unserem Ausbilder, den Einsatz nach. Auf Grund der Vielseitigkeit der Feuerwehrschule konnten wir an verschiedenen Gebäuden und Orten folgende Übungsszenarien noch durchspielen:

    - Brand Treppenhaus
    - Brand Baucontainer
    - Person in Schacht
    - Zimmerbrand
    - Person unter PKW

Wir möchten uns noch einmal recht herzlich bei unserem Ausbilder Franz Meindl vom Flashover Team für den lehrreichen Tag bedanken.Wir konnten sehr viel von diesen Tag für unsere zukünftige Arbeit mitnehmen!

Zu den Bildern

 

in Allgemein 07.09.2019

Gerne folgten wir der Einladung des TSV Alteglofsheim / Abteilung Stockschützen zur Dorfmeisterschaft im Vereinsheim. Wir beteiligten uns mit einer Gruppe an dem Gauditurnier und verbrachten einen lustigen Vormittag bei unseren Stockschützen.

in Allgemein 06.09.2019

In unserer Spetembermonatsübung beschäftigten wir uns mit unseren aktiven Mitgliedern mit dem Thema Löschschaum im Brandeinsatz. Hierzu hatten wir als Gastreferent den KBM Gefahrgut und Atemschutz, Rainer Stadlbauer, eingeladen. Dieser erklärte uns in einer kurzen Theorieeinheit alles Wichtige über das Löschmittel Schaum. Anschließend folgte die Praktische Ausbildung am Schaumtrainer des Landkreises Regensburg. Durch diesen können verschiedenen Brandszenarien simuliert werden und im Miniaturformat abgelöscht werden. Vorteil hiervon ist, dass mit dem Löschmittel Schaum eine vernünftige Übung abgehalten wird mit Lerneffekt. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren KBM Gefahrgut für diese super lehrreiche Übung.

in Einsätze 22.08.2019



Gegen 08:46 Uhr wurden wir zusammen mit den Feuerwehren Köfering, Mintraching, und den zuständigen KBI und KBM zu einem Zimmerbrand nach Alteglofsheim alarmiert. Bereits bei der Aufnahme des Notrufs durch die ILS Regensburg war klar, dass eine Person vermisst wurde. Aufmerksam auf den Brand wurden die Nachbarn da der Rauchmelder in der Brandwohnung Alarm schlug. Sofort versuchten diese erste Löschversuche am Brandort mit einem Feuerlöscher und stellten dabei fest, dass sich noch eine Person in der Wohnung befand. Auf Grund des schnell ausbreitenden dichten Rauchs konnten Sie aber die Person nicht aus dem Gefahrbereich schaffen. Sofort machten wir uns mit unseren Löschfahrzeugen auf den Weg an die Einsatzstelle. Auf der Anfahrt rüsteten sich bereits zwei Atemschutztrupps der Feuerwehr Alteglofsheim und ein Sicherungstrupp der Feuerwehr Köfering aus. Sofort begannen unsere beiden Trupps an der Einsatzstelle mit den Suchmaßmaßnahmen der vermissten Person. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnte sie die betroffenen Räume im zweiten OG des Sechsfamilienhauses schnell absuchen. Die Suchmaßnahmen verblieben aber erfolglos. Den Brandherd konnten unsere Atemschutzträger im Begehbarenwandschrank ablöschen.

Nach kurzer Zeit konnten wir feststellen, dass der vermisste bereits eigenständig die Wohnung verlassen hat und wir übergaben ihn an den Rettungsdienst. Bereits während des Atemschutzeinsatzes belüfteten wir die Wohnung, um diese schnellstmöglich rauchfrei zu bekommen. Sobald der Brand gelöscht war, begannen wir mit dem Ausräumen der angebrannten Einrichtungsgegenstände um ein Wiederentzünden verhindern zu können. Zusätzlich waren zwei Rettungswägen, ein Notarzt, der Einsatzleiter Rettungsdienst, die PI Neutraubling und die Kriminalpolizei Regensburg an der Einsatzstelle. Gegen 11:30 Uhr konnten wir die Einsatzstelle verlassen und an die Polizei übergeben.

Eingesetzte Fahrzeuge:

Zu den Bildern

Bericht Wochenblatt

Bericht Mittelbayerische


|« « 1 2 3 » »|